Neue Lockerung in Bayern ab 28.04.2021

Sehr geehrte Damen und Herren,
Liebe Fechterinnen und Fechter,
 
heute haben uns sehr positive Nachrichten aus dem bayerischen Kabinett erreicht. Es wurde beschlossen, dass die verschärften Regelungen des Freistaats auf das Mindestmaß der Bundesnotbreme zurückgeführt werden (Beschluss siehe PDF).
 
Dies bedeutet für den Sport folgende Änderungen:
 
„Oberhalb einer 7-Tage-Inzidenz von 100 ist Kindern unter 14 Jahren die Ausübung von Sport in Form von kontaktloser Ausübung im Freien in Gruppen von höchstens fünf Kindern gestattet. Etwaige Anleitungspersonen dürfen an diesem Sport teilnehmen, wenn sie ein höchstens 24 Stunden altes negatives Testergebnis nachweisen können.“
 
Wir freuen uns, dass damit die Durchführung von Fechttraining in Kleinstgruppen unter freiem Himmel für die unter 14-Jährigen wieder möglich ist. Sobald weitere Informationen bzw. Änderungen bzgl. weiterer Öffnungsschritte uns erreichen, werden wir erneut informieren.
 
Beste Grüße
 
Niklas Uftring
Leistungssportkoordinator und Laufbahnberater
Sozialpädagoge (M.A.)
Bayerischer Fechterverband e.V.
 
Telefon:  +49 151 22939783
E-Mail:    niklas.uftring@fechten-bayern.de