Änderung der 14. BayIfSMV

Sehr geehrte Damen und Herren,
Liebe Fechterinnen und Fechter,

die Bayerische Staatsregierung hat neue Änderungen für die 14. BayIfSMV beschlossen. Diese betreffen nun auch in gewissen Fällen den Sportbetrieb, weshalb wir auf die Einzelheiten der Anpassungen eingehen möchten:

• Für Veranstaltungen bei denen Zugangsbeschränkungen mit Einlasskontrolle gelten (bspw. Turniere, Lehrgänge etc.), kann neben der 3G-Regel nun auch freiwilliges 2G oder freiwilliges 3Gplus durchgeführt werden.

• Die 2G Regelung bedeutet, dass bei der Veranstaltung nur Geimpfte oder Genese Zutritt zur Veranstaltung erhalten. Im Gegenzug entfällt hierbei die Maskenpflicht.

• Bei der 3Gplus Regelungen dürfen Geimpfte, Genese, Personen mit einem negativen PCR Test (nicht älter als 48h) und Schülerinnen und Schüler Zutritt zur Veranstaltung erhalten. Dabei entfällt ebenfalls die Pflicht zum Tragen einer Maske.

• Beide vorangegangenen Regelungen müssen mit der Kreisverwaltungsbehörde abgesprochen werden. Diese entscheidet abschließend über das weitere Vorgehen.

Bei Fragen zu den Regelungen können Sie sich gerne an Niklas Uftring wenden.

Liebe Grüße  
das BFV-Team