Fechten beim „BYFF“ – Wettbewerb für den ganzen Körper

Fechten, Fitnesstests, ein abendliches Freizeitprogramm, Übernachten in der Halle – ein breites Rahmenprogramm ist beim „Bavarian Youth Fencing Festival", kurz BYFF am 27. und 28.04.2019 in Neu-Ulm geboten.  

Der Bayerische Fechterverband veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem TSV Neu-Ulm zum dritten Mal das BYFF – DAS Turnier für alle jungen Einsteiger in den Fechtsport.

2016 wurde zum ersten Mal ein Turnierformat ins Leben gerufen, bei dem neben dem Fechten auch Allround-Fähigkeiten der Sportler wichtig sind. Punkte sammeln wird also neben der Planche auch noch beim Werfen, Koordinationsspielen und mit Krafteinsatz möglich sein.

Eingeladen sind junge Fechter der Jahrgänge 2006 bis 2012 im Degen, Florett und Säbel, die Freude daran haben, sich auch neben der Fechtbahn in allgemeinsportlichen Wettbewerben zu messen. Durch ein exklusives Abendprogramm, gemeinsame Mahlzeiten und Übernachten in der Sporthalle wurde ein buntes Rahmenprogramm geschaffen, bei dem sich alle Kinder wohlfühlen können. Auch eine Stadtführung für Eltern wird angeboten werden.

2.700 Quadratmeter Hallenfläche, 15 Fechtbahnen, 50 Helfer, vier Mahlzeiten für alle Teilnehmer und angemeldete Betreuer und ein durchdachter Zeitplan – all das sind Herausforderungen, denen das routinierte Organisationsteam in Neu-Ulm erwartungsvoll entgegensieht. Die Siegerehrung für alle Wettbewerbe wird am späten Sonntagnachmittag vorgenommen.

Nicht nur der allgemeinsportliche Teil unterscheidet das Turnier vom „normalen Fechtwettkampf“, auch der Fechtmodus selbst bietet allen Teilnehmern genug Gefechte, denn durch die Runden- und A/B/C-Finals wird es möglich, alle Teilnehmer bis zum Ende mit etwa gleich starken Gegnerfeldern zu versorgen – im Idealfall scheidet kein Teilnehmer vorzeitig aus.

„Ohne die starken Partner in Neu-Ulm könnten wir ein solch umfangreiches Turnier nicht anbieten“ freut sich Birgit Anzenberger, Präsidentin des Bayerischen Fechterverbandes. Kein Wunder, dass hier der Regionalstützpunkt Florett eine hervorragende Heimat gefunden hat. Der sehr aktive Verein TSV Neu-Ulm besucht eine Vielzahl von Turnieren, konnte gerade erst mit Lara Kast einen Bayerischen Meistertitel nach Hause holen. Das Training und die vielen Fahrten nach München zum Landestraining zeigen ihre Erfolge.

„Das Turnier ist auf mehrere hundert Teilnehmer ausgelegt“ berichtet Thomas Kießling vom ausrichtenden TSV Neu-Ulm und ist sich sicher, dass viele Kinder und Eltern den Weg nach Neu-Ulm finden werden.

Auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt: Im Startgeld ist bereits die Vollverpflegung mit zwei Mittagessen, einem Abendessen und einem Frühstück enthalten.

Alles in allem warten zwei abwechslungsreiche und spannende Tage auf Teilnehmer und Eltern.   

Der Bayerische Fechterverband freut sich sehr, mit dieser Veranstaltung dem Nachwuchs eine eigene Plattform zu geben. 

>> Ausschreibung BYFF 2019


Willkommen zum BYFF 2019 in Neu-Ulm!
Wir testen deine Athletik. Wie fit bist du wirklich?